Dienstag, 7. April 2009

Neuer CEO bei AOL

Time Warner unternahm gestern einen weiteren Schritt in Richtung einer Ausgliederung seiner Internetsparte AOL, und zwar mit einem Versuch, die Konditionen für 12,3 Mrd USD Schulden zu ändern, die das Geschäft anderenfalls verhindern würden, berichtet die "Financial Times". Dies ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass Time Warner die schwierige Sparte abstoßen möchte. Letzte Woche gliederte das Unternehmen seine Sparte für Kabeldienste; heute wird Tim Armstrong, früher Marketingleiter bei Google, neuer CEO von AOL.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen