Mittwoch, 24. Juni 2009

Umbruch am Markt für Firmensoftware

Der Internetkonzern Google erhöht den Druck auf die Anbieter von Software für Firmen. In den kommenden fünf Jahren werde die Lizenzierung von Softwarepaketen für Unternehmen eine der wichtigsten Einnahmequellen Googles, sagte Hal Varian, der Chefökonom des Internetkonzerns, dem "Handelsblatt" am Rande einer Veranstaltung der American Academy. Man wolle Geld mit Anwendungen machen, mit Lizenzen für Gmail oder dem Kalender für Unternehmen und Institutionen, so Varian. Die Ankündigung von Google zeigt, wie sehr der Markt für Firmensoftware im Umbruch ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen