Mittwoch, 15. Juli 2009

Microsoft spielt runter

Microsoft spielt das Google-Projekt Google Chrome OS herunter. Der Windows-Manager Bill Veghte sagte, das Betriebssystem sei nichts weiter als ein Blogeintrag. Auch bei Googles Online-Bürosoftware habe man gesehen, dass nach ersten Ankündigungen erst einmal lange nichts passiert sei. Google hatte vor wenigen Tagen in einem Internetblog das neue Projekt angekündigt. Chrome OS soll auf dem freien Betriebssystem Linux basieren und in der zweiten Jahreshälfte 2010 zunächst für Mini-Notebooks zur VerLinkfügung stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen