Dienstag, 14. Juli 2009

Microsoft stellt Office 2010 vor

Microsoft hat eine neue Runde im Dauerkampf mit dem Rivalen Google eingeläutet. Das Unternehmen veröffentlichte gestern auf seiner Partnerkonferenz in New Orleans Details seiner neuen Bürosoftware "Office 2010". Mit zahlreichen Online-Funktionen tritt es gegen das Paket "Apps" von Google an. Kräftig überarbeitet und vereinheitlicht wurden die bislang unübersichtlichen Druckmenüs. Funktionen wie das Konvertieren und Versenden oder Veröffentlichen von PDF-Dokumenten im Web sind ohne zusätzliche Software möglich.

1 Kommentar:

  1. Die zwei ja - wird uns sicherlich noch länger beschäftigen denke ich: www.clickts.de

    AntwortenLöschen