Dienstag, 4. August 2009

Eric Schmidt verlässt den Apple Verwaltungsrat

Der Google-CEO Eric Schmidt verlässt den Apple-Verwaltungsrat. Grund sei die wachsende Konkurrenz zwischen den beiden Unternehmen, heißt es in der Süddeutschen Zeitung. Der Internetkonzern betätige sich mit dem Handybetreibssystem Android und dem Browser Chrome immer mehr im Kerngeschäft von Apple, schrieb Konzernchef Steve Jobs in einer Mitteilung. Schmidt habe wegen Überschneidungen immer öfter den Verwaltungsratssitzungen fernbleiben müssen, hieß es. Für Analysten kommt der Schritt von Apple und Google nicht überraschend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen