Mittwoch, 5. August 2009

Google gegen Microsoft - nächste Runde

Mit großen Werbeplakatwänden in den USA läutet Google die nächste Runde im Dauergefecht mit Microsoft ein. Der Internetkonzern wolle dabei besonders die Marktposition seiner Büroanwendungen stärken. Mit täglich wechselnden Slogans sollen mehr Firmen dazu bewogen werden, von Microsofts marktbeherrschendem Programm Outlook auf die Google-eigenen Büroanwendungen umzusteigen. Dies sei auch eine Reaktion auf die Kooperation von Microsoft mit Yahoo, durch die der Softwarekonzern im Suchgeschäft punkten will, heißt es in der Financial Times Deutschland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen