Donnerstag, 13. August 2009

Neue Kooperation: Microsoft und Nokia

Microsoft und Nokia haben am Mittwoch ein Zweckbündnis geschlossen. Die Bürosoftware Office soll auf Handys von Nokia laufen. Beide Unternehmen müssen gegen die Neueinsteiger Google und Apple mit ihren von Grund auf neu entwickelten Handys mit eigener Software kämpfen. Der Apple-Anteil bei Smartphones stieg von 2,8 % im Vorjahr auf 13,3 %. Das System Android von Google rangiert noch auf den unteren Plätzen, allerdings werden zum Jahresende eine Menge neue Android-Geräte erwartet. Das Bündnis von Nokia und Microsoft soll beide vor allem bei Geschäftskunden stärken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen