Mittwoch, 16. September 2009

Google startet Fast Flip

Google will Verlage an den Umsatzerlösen seiner neuen Nachrichtensuche beteiligen. Der weltweit größte Suchmaschinen-Betreiber hat gestern das Angebot Fast Flip gestartet und zu gleich namhafte Kooperationspartner bekanntgegeben. US-Publikationen wie die "New York Times", die "Washington Post" oder auch "Business Week" kooperieren mit Google für das neueste Projekt des Internet-Konzerns. Bei Google Fast Flip sollen die Verlage nun an den Werbeerlösen des Unternehmens mitverdienen. Künftig zeigt Google-Bildausschnitte der verschiedenen Nachrichten-Websites.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen