Mittwoch, 23. Dezember 2009

Twitter endlich mit schwarzen Zahlen?

Der Kurznachrichtendienst Twitter kann mit Hilfe der Internetkonzerne Google und Microsoft offenbar eine immer wiederkehrende Kritik an seinem Geschäftsmodell kontern.

Laut einem Bericht von Bloomberg Business Week spülen die im Oktober vereinbarten Partnerschaften mit Google und Mircosoft 25 Mio USD in die Kassen von Twitter und damit genug, um in diesem Jahr die Gewinnschwelle zu überschreiten.

Twitter wurde von Kritikern immer wieder vorgehalten, trotz seiner Popularität kein tragfähiges Konzept entwickelt zu haben, wie Umsätze erzielt werden sollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen